Wie das Kaninchen vor der Schlange

Was haben »brisante« und »heikle« Personalien mit Willkommenskultur zu tun? Auf den ersten Blick erst einmal gar nichts. Auf den zweiten Blick hingegen, offenbart sich ein Zusammenhang, der wie eine Bankrotterklärung demokratischer Grundprinzipien in unserem Land wirkt. Höchste Zeit, eine Verrücktheit in die Schranken zu weisen.

Manchmal kommt der alltägliche Irrsinn auf leisen Sohlen daher und wirkt erst einmal wie eine Randnotiz. In der märkischen Onlinezeitung (MOZ) vom 19.04. 2016 ist unter der Überschrift »Heikle Personalie im Rathaus« zu lesen, dass der neue Angermünder Stadtarchivar Steve Schmidt Mitglied im NPD-Kreisvorstand Oberhavel gewesen sei, aber bereits vor zwei Jahren ausgestiegen ist. »Im öffentlichen Dienst ist diese Vergangenheit ein Makel, der bleibt.«, schreibt Redakteurin Daniela Windolff.

Mehr lesen

Toleranz-Projekte an der Trützschler-Oberschule

Toleranz-Projekte an der Trützschler-Oberschule / NPD-Aussteiger im Gespräch mit unseren Neuntklässlern Falkensteiner Anzeiger vom 26.05.2016 Mehrere Toleranz-Projekte des Bildungswerks Sachsen der Deutschen Gesellschaft e. V. waren im April an der Trützschler-Oberschule zu Gast. Bei den Workshops „Ausgegrenzt und abgestempelt“, die am 25. April in beiden 5. Klassen durchgeführt wurden, ging es um Sozialkompetenz sowie um Mobbing-Prävention. Zwei Tage später kamen Michael Ankele, Sozialarbeiter im Aussteigerprojekt „ad acta“ des Vereins „Projekt

Mehr lesen

2. Symposium zum Thema: Politik und Sprache der Dresdner Spaziergänge

Unser 2. Symposium zum Thema „Politik und Sprache der Dresdner Spaziergänge“ Dresden | Verändert Pegida die Gesellschaft? Was bewirken dumpfe Parolen und kann man historische Vergleiche ziehen? Am 30. November fand in den Räumen der Landeszentrale für politische Bildung unser 2. Symposium zum Thema „Politik und Sprache der Dresdner Spaziergänge“ statt. Nach der Eröffnung und kurzen einleitenden Worten durch Rechtsanwalt Bürger hielt der Soziologe Dr. Erhardt Cremers von der Technischen

Mehr lesen

Aussteiger aus der rechten Szene spricht vor Krostitzer Schülern

Zum 10. mal der Workshop zum Thema „Aussteiger aus der rechten Szene berichten“ an der Krostitzer Oberschule Das waren vier spannende Stunden gegenseitigen Austauschs! So aufregend der erste Projekttag endete, so spannend setzte sich der zweite Projekttag fort. Hierzu wurde ein Workshop für die 10. Klassen zum Thema „Aussteiger aus der rechten Szene berichten“organisiert. Als Besucher begrüßten wir den Sozialarbeiter, Herrn Michael Ankele vom Verein Projekt 21 II e.V., der

Mehr lesen

„Rechts Aussteigen“ ein multimediales Theaterprojekt von Projekt 21ii e.V.

„Rechts Aussteigen“ ein multimediales Theaterprojekt von Projekt 21ii e.V. NS bedeutet nicht Freiheit sondern Gefängnis, nicht Liebe, sondern HASS! NS bedeutet, alles zu verlieren, was du liebst!  NS ist niemals die Antwort auf den Sinn des Lebens! » Christoph Sorge, REX-Aussteiger Am 18.05.2015 wurde im Militärhistorischen Museum Dresden (MHMD) unser Theaterprojekt „Rechts Aussteigen“ erfolgreich uraufgeführt.   « Rechts Aussteigen » ist ein experimentelles Kunsterlebnis, ein multimediales Theaterstück aus selbstreflektierten Lebenserfahrungen eines

Mehr lesen

Bundesverdienstkreuz für Bernd Wagner, Mitbegründer der Aussteigerinitiative EXIT

Bundesverdienstkreuz für Bernd Wagner Verdienstkreuz am Bande für Bernd Wagner, Mitbegründer der Aussteigerinitiative EXIT. Wir gratulieren. Bundespräsident Joachim Gauck zeichnete am 6. Oktober 16 Frauen und 21 Männer aus allen Bundesländern in Schloss Bellevue mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus. © Raimond Spekking / CC BY-SA-3.0 Bernd Wagner war einer der ausgezeichneten Persöhnlichkeiten. In der Begründung zur Auszeichnung, ist auf www.bundespraesident.de zu lesen: „Bernd Wagner ist ausgewiesener Experte für Rechtsextremismus

Mehr lesen

90 Dresdner Schüler und ein Aussteiger

Ein Aussteiger berichtet in der Aula des BSZ für Wirtschaft Ein Aussteiger – 26 Jahre jung berichtet vor 90 Dresdner Schülern Am 27.01.14 trafen insgesamt etwa 90 Dresdner SchülerInnen, zusammengewürfelt aus der 30. Oberschule in Dresden, dem Berufsschulzentrum für Wirtschaft „Zeiger“ und dem Marie-Curie Gymnasium in Dresden, zu einem besonderen Tag zusammen: Dem internationalen Holocaust-Gedenktag. Der Politische Jugendring Dresden e.V. hatte hierzu zusammen mit der engagierten Lehrerin Rica Gottwald und mit finanzieller Unterstützung der

Mehr lesen

Bürger-Preis der Demokratie geht 2013 an Hannelore Jokuff

Bürger-Preis der Demokratie | Gestiftet 2013 vom Verein Projekt 21 II e.V. Der Bürger-Preis für Demokratie wurde 2013 erstmalig an Hannelore Jokuff verliehen. Der Bürger-Preis der Demokratie wurde 2013 vom Verein Projekt 21 II e.V. gestiftet. Mit diesem Preis werden Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet, die mit außerordentlichen bürgerschaftlichem Engagement und auf besondere Weise zur Erhaltung demokratischer Grundwerte beigetragen haben. Die Auszeichnung soll an Personen gehen, die im stillen Wirken herausragende Ergebnisse erzielt

Mehr lesen

RESET | Aussteiger aus der rechten Szene berichten – Die Köpfe dahinter

RESET | Aussteiger aus der rechten Szene berichten – Die Köpfe dahinter Zu Gast im MHMD waren: Zwei Aussteiger aus der rechten Szene, Michael Ankele (Vorsitzender Projekt 21 II e.V.) und Kriminalhauptkommissar Traut, OAZ Görlitz Das Bild vom Neonazi in Springerstiefeln und Bomberjacken muss heute um eine vielschichtige rechte Subkultur erweitert werden, die sich in- und außerhalb der NPD in losen Gruppen und Cliquen organisiert. Autonome, Kameradschaften, Wehrsportgruppen und sich

Mehr lesen

Mopo | Sean Gallup – Fotoaustellung im Militärhistorischen Museum Dresden MHM

Morgenpost 07.02.2013 | Sean Gallup – Fotoausstellung im MHM Dresden Ein Projekt von Projekt 21 II e.V. in Zusammenarbeit mit dem Militärhistorischen Museum Dresden Beitrag in der Morgenpost vom 07.02.2013 (Bild anklicken)   WAZ 31.01.2013 | Leben mit der Angst vor Bedrohung und Gewalt Es geht um Kleinstädte wie Geithain, Beeskow oder Eberswalde. Sie sind Schauplätze von Geschichten, in denen eine couragierte Bürgermeisterin, ein vietnamesischer Händler oder ein gegen Neonazis engagierter

Mehr lesen