Ausstellung: Rechtsextreme im Ausstieg

Eine Aktion von EXIT-Deutschland Bilder und Texte von Rechtsextremen im Ausstieg Ausstellungseröffnung 08. Mai 2012 in der TU Braunschweig mit einem Grußwort der Dekanin Frau Prof. Dr. Renate Stauf, PD Dr. Ulrike Pilarczyk und Fabian Wichmann, EXIT-Deutschland.   Die Ausstellung zeigt ausgewählte Fotografien und Texte von sechs Aussteiger/inne/n aus der rechtsextremen Szene — in der Interpretation von Studierenden der Fakultät 6. Die Idee zu den Seminaren und zur Ausstellung basiert

Mehr lesen

Veranstaltung EX-TREM – Mein Kind in Gefahr!

Präventionsveranstaltung EX-TREM Es ist 19 Uhr!Eigentlich steht ein Elternabend auf dem Progamm! Aber nicht nur Eltern erscheinen, sondern gewollt, werden einige von ihren Kindern begleitet.Mit einer Weiterbildungsreihe für Eltern startete der Elternrat an der Mittelschule Bischofswerda zum Thema: „EX-TREM – Mein Kind in Gefahr!“ Eine Präventionsveranstaltung vom Verein „Projekt21 II“ . Etwa 60 Eltern und Kinder wurden aufgeklärt über Gefahren des Extremismus. Dabeierhielten sie einen Überblick von regionalen rechtsextremistischen Aktivitäten.

Mehr lesen

Hyperland-Charts Anti-Nazi-Shirt war der Social-Media-Hit des Jahres

Anti-Nazi-Shirt war der Social-Media-Hit des Jahres Der Artikel von Süddeutsche.de beschrieb die Aktion, bei der Exit ein vermeintliches Nazi-Shirt auf einem Rechtsrock-Festival verteilte – der Aufdruck des Shirts veränderte sich jedoch nach dem ersten Waschen und machte dann Werbung für Exit. Die Geschichte wurde bei Facebook, Twitter und Google+ fast 100.000 Mal empfohlen. Eine gigantische Zahl, an die 2011 kein anderer publizistischer Beitrag heran kam.   Artikel von Süddeutsche

Mehr lesen

Kontorgespräch: Was ist heute extrem?

Kontorgespräch: Was ist heute extrem? Stefan Brangs (m.) im Gespräch mit Michael Ankele, Christian Hartmann, Oliver Schneider und Olaf Vahrenhold (v.l.n.r.). In Fortsetzung seiner erfolgreichen Veranstaltungsreihe „Kontorgespräche“ hatte Stefan Brangs Bürgerinnen und Bürger eingeladen, um mit vier Experten über Extremismus zu diskutieren. Thema und Qualität des Podiums garantierten für einen interessanten Gesprächsabend in dessen Verlauf immer wieder deutlich wurde, dass die Problematik vielschichtig ist und es keine einfachen Lösungen gibt.

Mehr lesen

Das Bild des Vaters

Das Bild des Vaters Ein Beitrag der SZ vom 05.04.2011 von Thomas Trappe Ein Junge gerät in die rechtsradikale Szene. Seine Mutter durchleidet die Hölle. Doch Sie gibt nicht auf und kämpft um ihn. Wenn die Mutter Robert in Ruhe gelassen hätte, wäre er in der rechten Szene versackt. Michael Ankele

Mehr lesen

Veranstaltung mit Feindbild 2.0 – hinhören, aufhorchen, aufhören

PRÄSENTATION & DISKUSSION Ein Projekt von Feindbild 2.0 Samstag 23. Oktober 2010 16:00 hinhören, aufhorchen, aufhören Musikszenen zwischen jugendlichem Aufbegehren und rechtsextremen Abwegen. Aussteiger/innen aus der rechtsextremen Musikindustrie und Pierre Gehrmann, Bass gegen Hass Landser war bis 2003 in Deutschland die bekannteste neo-nazionalistische Musikband und wurde in einem Präzedenzfall vom Bundesgerichtshof als kriminelle Vereinigung verboten. Einer auf Verschwörung und Mystifizierung basierenden Gruppierung sind die Verbote jedoch nicht unbedingt hinderlich. Jugendkulturen

Mehr lesen

Umgang mit gefährdeten Jugendlichen

Umgang mit gefährdeten Jugendlichen +++ Info für Pädagogen und Eltern +++ Info für Pädagogen und Eltern +++ Erfahrungen von M. Ankele (Sozialpädagoge) aus langjähriger Sozialarbeit mitRechtsradikalen und Sympathisanten 1. Gehen sie bitte korrekt mit dem Jugendlichen um… keine Ironie, keinZynismus! Konservative und nationale Wertevorstellungen sind verkraftbar. DieGrenze ist die Akzeptanz des Grundgesetzes!  

Mehr lesen