Toleranz-Projekte an der Trützschler-Oberschule

Toleranz-Projekte an der Trützschler-Oberschule / NPD-Aussteiger im Gespräch mit unseren Neuntklässlern Falkensteiner Anzeiger vom 26.05.2016 Mehrere Toleranz-Projekte des Bildungswerks Sachsen der Deutschen Gesellschaft e. V. waren im April an der Trützschler-Oberschule zu Gast. Bei den Workshops „Ausgegrenzt und abgestempelt“, die am 25. April in beiden 5. Klassen durchgeführt wurden, ging es um Sozialkompetenz sowie um Mobbing-Prävention. Zwei Tage später kamen Michael Ankele, Sozialarbeiter im Aussteigerprojekt „ad acta“ des Vereins „Projekt

Mehr lesen

Bundesverdienstkreuz für Bernd Wagner, Mitbegründer der Aussteigerinitiative EXIT

Bundesverdienstkreuz für Bernd Wagner Verdienstkreuz am Bande für Bernd Wagner, Mitbegründer der Aussteigerinitiative EXIT. Wir gratulieren. Bundespräsident Joachim Gauck zeichnete am 6. Oktober 16 Frauen und 21 Männer aus allen Bundesländern in Schloss Bellevue mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus. © Raimond Spekking / CC BY-SA-3.0 Bernd Wagner war einer der ausgezeichneten Persöhnlichkeiten. In der Begründung zur Auszeichnung, ist auf www.bundespraesident.de zu lesen: „Bernd Wagner ist ausgewiesener Experte für Rechtsextremismus

Mehr lesen

Leipziger Volkszeitung | Assi-Zeit der schlimmsten Sorte

„Assi-Zeit der schlimmsten Sorte“ | Leipziger Volkszeitung – LVZ Online von Saskia Grätz LVZ-Online Ein Paar Springerstiefel auf dem Tisch und T-Shirts mit eindeutigen rechten Botschaften dienten als Zubehör eines außergewöhnlichen Projekttages im Beruflichen Schulzentrum Leipziger Land in Böhlen. Eine vom Bildungswerk Sachsen geförderte Veranstaltung am Freitag widmete sich dem Thema Demokratie und Toleranz, der Prävention gegen Rechts. Die Gäste – Aussteiger Jochen und Sozialpädagoge Michael Ankele – sparten im

Mehr lesen

Deutschlandradio Kultur – Reportage – Der Rausholer | Michael Ankele hilft Neonazis aus der Szene

Der Rausholer | Eine Reportage auf Deutschlandradio Kultur Michael Ankele hilft Neonazis aus der Szene Von Ernst-Ludwig von Aster Er ist Retter und Schutzengel: Der Sozialarbeiter Michael Ankele hilft Neonazis in der sächsischen Lausitz beim Ausstieg aus der Szene, versorgt sie mit geheimer Wohnung und Job. Mehr als 90 Aussteiger sind ihm schon gefolgt. Einer sitzt zur Zeit eine Haftstrafe ab, macht aber als Freigänger eine Ausbildung. Ein anderer hält

Mehr lesen

Interview Spiegel Online | „Die Deutschen sind zu ängstlich“

 Der Spiegel Online | „Die Deutschen sind zu ängstlich“ Michael Ankele hilft Neonazis aus der Szene Das Interview führten Björn Menzel und Jens Kiffmeier Seit zwölf Jahren hilft Michael Ankele Neonazis beim Ausstieg aus der Szene. Im Interview spricht er über die Ignoranz der Deutschen, den NSU und die wichtige Rolle von Dönerverkäufern im Kampf gegen die Rechtsradikalen. SPIEGEL ONLINE: Die Aufdeckung der NSU-Terrorzelle hat einen Großteil der Deutschen wachgerüttelt.

Mehr lesen

Hier gehts raus

ein Beitrag von Thomas Trappe erschienen in der Sächsischen Zeitung Hier geht’s raus! Michael Ankele hilft jungen Neonazis in der Oberlausitz, aus der rechtsextremen Szene auszusteigen – so wie David, der noch immer mit Rache rechnet.   David nutzt nicht ohne Weiteres den automatischen Türöffner, wenn bei ihm geklingelt wird. Nach dem Läuten öffnet er das Fenster, schaut runter, wer da ist, erst dann lässt er den Besucher rein. Der

Mehr lesen

Fragen und Antworten zur Arbeit mit rechtsradikalen Jugendlichen

Eine junge Frau aus Ostsachsen sucht Antworten auf ihre Fragen zur Arbeit des Vereins im Umgang mit rechtradikalen Jugendlichen im Rahmen des Aussteigerprojektes. Schmölln- Putzkau, 24.11.2009 Hallo, ich empfehle zu der Problematik ein Buch von Nick Gregor, einem Aussteiger zu dem ich kurzzeitig auch Kontakt hatte. Nun zu deinen Fragen : 1.) Die Entscheidung aus der rechten Szene auszusteigen ist ein Prozess. Gibt es bestimmte  Anlässe für diese Entscheidung, die

Mehr lesen