Sachsens Verfassungsschutzpräsident: 2011 wohl gewalttätige Neonazi-Aktionen (epd)

Sachsens Verfassungsschutzpräsident: 2011 wohl gewalttätige Neonazi-Aktionen (epd) Dresden (epd). Der sächsische Verfassungsschutzpräsident Reinhard Boos rechnet 2011 mit provokanten und gewalttätigen Aktionen der Neonazis in Dresden. Nach dem Scheitern des geplanten Aufmarsches am 13. Februar in der Landeshauptstadt müsse bei einigen Rechtsextremisten „im nächsten Jahr mit einem viel größeren Aktionspotenzial“ gerechnet werden, sagte Boos der in Dresden erscheinenden „Sächsischen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe).

Mehr lesen