Teilprojekt „Prävention“

Projektziel „Prävention“ Prävention soll verhindern, dass rechtsextremistisches Gedankengut weitere Anhänger findet. In diesem Teilprojekt soll Jugendlichen die Gefahren des Rechtsradikalismus und deren persönliche Konsequenzen in Form der Erlebnisberichte von Aussteigern aus der Szene aufgezeigt werden. Einer Zuwendung zur Szene mit deren manipulierenden verlogenen Ideologie soll dadurch entgegengewirkt werden. Durch geeignete Maßnahmen: soll die Präsenz und der Einfluss eines organisierten Rechtsextremismus und das Ausbreiten einer rechtsradikalen Jugendkultur und ihrer Symbole und

Mehr lesen

Teilprojekt „Hilfe zur Selbsthilfe“

Projektziel „Hilfe zur Selbsthilfe“ im Aussteigerprojekt Mitglieder der rechtsextremen Szene sind in der Phase der Loslösung in der Regel mit erheblichen Problemen belastet, welche aufgenommen und nach Dringlichkeit bearbeitet werden müssen. Wesentlich ist dabei die soziale Integration, sowie die Schaffung eines neuen sozialen Umfeldes verbundenen mit neuen Werteeinflüssen, wie Wertschätzung demokratischer Prozesse und Strukturen, einschließlich der Grundlagen der Menschenrechte. Mit neuen existentiellen Entwicklungsmöglichkeiten erhöhen sich die Chancen der Verbesserung sozialer

Mehr lesen

Aussteigerprojekt „Ausstieg gegen Einstieg“

Mit dem Projekt will der der Verein die Umsetzung folgender Satzungsziele sicherstellen: Zu den Zielen des Vereins gehört die Ausübung der individuellen Einflussnahme durch Unterstützung von Maßnahmen der Bewährungshilfe, der Sozialintegration von extremistischen Jugendlichen und Straftätern sowie bei der Unterstützung von Aussteigern. Der Verein Projekt 21 II möchte im schulischen und öffentlichen Bereich zur Aufklärung über die Gefahren des Extremismus und die Ermunterung zur Zivilcourage beitragen. Dies betrifft insbesondere die

Mehr lesen